Seriennummer

Was Sie auf dieser Seite lernen

Jede Rohloff SPEEDHUB 500/14 Getriebenabe besitzt eine fortlaufende, einmalige Serien- Nr. auf dem Gehäuse (Aufkleber oder Lasergravur). Diese Serien-Nr. gibt Aufschluß über das Produktionsjahr und ist für Garantie- und Gewährleistungsansprüche, sowie als Besitznachweis wichtig.

Registrierung

Sie haben mit der SPEEDHUB 500/14 eine hochwertige Getriebenabe erworben. Damit wir Ihnen besten Service und volle Gewährleistung bieten können, registrieren sie bitte ihre Getriebenabe online unter folgendem Link.

Registrierung

Mit der Registrierung ihrer Nabe bestätigen Sie, dass Sie die SPEEDHUB 500/14 vollständig (inkl. Zubehör) und ohne ersichtliche Mängel erhalten haben.

Durch die Registrierung lässt sich Ihre Rohloff SPEEDHUB problemlos dem Baujahr und Bauteilgeneration zuordnen. So stellen Sie sicher, dass Sie im Servicefall eine schnelle und kulante Abwicklung erfahren.

Gewährleistung

Die SPEEDHUB 500/14 ist ausschließlich als Getriebenabe zum Antrieb für Fahrräder konstruiert worden.
Bitte lesen Sie vor Montage und Inbetriebnahme der SPEEDHUB 500/14 unbedingt die Betriebsanleitung (Handbuch)!

Achtung bei Verwendung von Riemenantrieb:
Vor Inbetriebnahme müssen unbedingt die Anweisungen der "Gates Carbon Drive" Produktbeschreibung beachtet und eingehalten werden!

Wir gewährleisten den einwandfreien und störungsfreien Betrieb der SPEEDHUB 500/14, für die Zeitdauer von zwei Jahren ab Kaufdatum. Nicht einbezogen in unsere Gewährleistung ist der normale Verschleiß aller Verschleißteile. Verschleißteile sind Teile, die funktionsbedingt einem Verschleiß unterliegen.

Verschleißteile sind: Ritzel, Sicherungsring für Steckritzel, Carrier, Lock-Ring, Schaltzüge, Schaltseil der internen Schaltansteuerung, Schaltgriffgummi, Bremsscheibe, Spannrollen des Kettenspanners, Seiltrommel der Externen Schaltansteuerung, Simmerringe, das angebaute Schaltgetriebe (der externen Schaltansteuerung), Dichtungen, Lager.
Keine Verschleißteile sind: der gekapselt im Ölbad laufende Getriebeblock, das Getriebe- und Schaltgriffgehäuse, sowie E-14 Komponenten (E-14 Taster, E-14 Schalteinheit, DC/DC CAN Converter, E-14 Verbindungskabel).

Der Gewährleistungsanspruch erlischt bei Schäden, die verursacht werden durch: Unfall, äußere Gewalteinwirkung, bauliche Veränderungen jeglicher Art, unsachgemäße Montage, unsachgemäße Benutzung, mangelhafte Pflege, Demontage des Getriebeblocks in seine Einzelteile.

Alle oben als Verschleißteile genannten Komponenten unterliegen einem Verschleiß. Die Höhe des Verschleißes ist von der Wartung und Pflege, sowie der Art der Nutzung (Laufleistung, Einsatz, Regen- und Schneefahrten, Schmutz, Salz, etc.) abhängig. Durch regelmäßiges Reinigen und Schmieren, mit jeweils geeigneten Mitteln, kann die Lebensdauer verlängert werden, ein Austausch ist jedoch bei Erreichen der Verschleißgrenze notwendig. Um die Funktionssicherheit der Komponenten zu gewährleisten, müssen die angegebenen Verschleißteile innerhalb ihrer jeweiligen Verschleißgrenze rechtzeitig getauscht werden. Dazu ist es notwendig, dass der Benutzer nach einer Laufleistung von 5000 km, mindestens aber einmal im Jahr einen Service-Check, mit Ölwechsel (ausschließlich mit Rohloff Getriebeöl), bei einem Fahrrad-Fachhändler durchführen lässt. Der Fachhändler muss die angegebenen Komponenten auf Verschleiß überprüfen, und verschlissene Komponenten gegebenenfalls ersetzen. Die Service-Checks sind mit einem Beleg zu dokumentieren (Rechnungen für Service-Checks beim Fahrrad-Fachhändler, oder Kaufbelege der Rohloff Ölwechselsets, falls Sie dies selbst durchgeführt haben). Kommt der Benutzer dieser Sorgfaltspflicht nicht nach, so entfällt der Anspruch auf Ersatz für Schäden, die auf ein Versäumen des Service-Checks zurück zu führen sind.

Im Rahmen der Gewährleistung leisten wir Ersatz oder Nacharbeit nach unserer Wahl/Ermessen.

Die Gewährleistungsabwicklung und Wartungsarbeiten erfolgt ausschließlich über den Fachhandel oder Service Partner. Hierbei ist zu beachten, dass im Gewährleistungsfall die Getriebenabe auf den aktuellen Besitzer registriert sein muss.

Bei Komplettfahrrädern, welche mit Rohloff Produkten serienmäßig ausgestattet sind, erfolgt die Gewährleistungsabwicklung der Rohloff Produkte vom Fachhändler oder Service Partner aus direkt über die Firma Rohloff.

Die regelmäßige Einhaltung des Services gemäß unserer Angaben sichert den Gewährleistungsanspruch und erhält den Wert Ihrer SPEEDHUB 500/14 langfristig.

Diebstahl melden

Achtung

Jeglicher Anspruch auf Gewährleistung, Reparatur oder Service erlischt ohne vorhandene Serien-Nr. bzw. vorhandenen Nabenaufkleber mit Serien-Nr. Gewährleistung, Reparatur oder Service kann nur mit erfolgter Registrierung erfolgen.

Durch die Registrierung und die daraus mögliche Diebstahlüberwachung können Sie ihre Nabe vor Missbrauch schützen und sichern.
Sollten wir Infos zu Ihrer SPEEDHUB erfahren, erhalten Sie umgehend eine Mitteilung.
Den Diebstahl Ihrer Nabe können Sie uns hier mitteilen.

Diebstahl melden