MEILENSTEINE

Highlights aus über 34 Jahren Firmengeschichte

 

2021

Alle Einbaubreiten der SPEEDHUB sind offiziell für die Verwendung in Tandems freigegeben.
Das Team der Produktionsmanufaktur wächst auf 50 Personen und ist so in der Lage höhere Stückzahlen zu produzieren.

2020

Die 300.000ste SPEEDHUB 500/14 wird ausgeliefert.
Bedienung der E-14 jetzt auch für das E-Bike-Motorsystem Panasonic FIT möglich.

2019

Die erste SPEEDHUB erreicht mit 384.400 km Laufleistung die Entfernung von der Erde bis zum Mond.

2018

Unser elektronisches Schaltsystem E-14 wird in Serie produziert und von über 20 E-Bike-Herstellern eingesetzt.
Einführung des Splined Carrier mit Lockring für die sichere Kombination mit Gates-Rohloff Steck-Riemenscheiben.
Alle Rohloff-Öle sind jetzt „schnell biologisch abbaubar".

2017

Die Rohloff E-14 wird auf der Eurobike für Bosch E-Bikes vorgestellt und erhält den Eurobike Gold Award 2017.
Für 148-mm-Steckachsrahmen bringen wir die A12-BOOST-Version heraus.

2016

Der PM-Bone (ein PM-PM-Adapter) mit der PM-Achsplatte wird eingeführt.
Neues Steckritzel System für alle SPEEDHUB-Varianten kommt auf den Markt.
Die Firma wird 30 Jahre alt.

2015

Die Rohloff A12-Steckachse und der PM-Bone feiern Premiere.
Die erste SPEEDHUB erreicht eine Fahrleistung von 327.000 Kilometern.

2014

Die Rohloff SPEEDHUB XL für Fatbikes wird ausgeliefert.
Es gibt die SPEEDHUB jetzt auch mit Silber eloxiertem Gehäuse für besseren Korrosionsschutz.

2011

Die Rohloff AG wird 25 Jahre alt.
Der Rohloff Revolver 3 wird ausgeliefert.
Der neue SPEEDHUB-Drehgriff wird ausgeliefert.
SPEEDHUB-Gehäuse mit 36 Speichenlöchern werden eingeführt – für noch größere Felgenauswahl.

2010

Erstes SPEEDHUB Championship Rennen in Altenberg.
Das Buch Rohloff-Stories ist jetzt in englischer Sprache erhältlich.

2009

Das Buch Rohloff-Geschichten ist seit Ende November erhältlich.
Rohloff Online-Shop ergänzt das Angebot zum Händlernetz. 
Abschluss der Wanted-Kampagne in Fuldatal. 55 Fahrer, die jeweils mehr als 60.000 Kilometer mit ihrer SPEEDHUB gefahren sind, wurden prämiert.

2008

Die 100.000. Rohloff SPEEDHUB 500/14 wird live auf der Eurobike 2008 von Bernhard Rohloff vor dem Fachpublikum zusammengebaut.

 

 

2009: 55 Fahrer und jeder mehr als 60.000 Kilometer. Ausgezeichnet.

2006

Die Rohloff AG wird 20 Jahre alt und beschäftigt mittlerweile etwa 35 Mitarbeiter.
Die 50.000ste SPEEDHUB 500/14 wird ausgeliefert.
10 Jahre Rohloff online unter www.rohloff.de

2005

Die 40.000ste SPEEDHUB wird ausgeliefert.

2004

Aus der Rohloff GmbH wird die Rohloff AG.
Umzug in die neuen Räume in Fuldatal-Ihringshausen bei Kassel.

2000

Innovationspreis des Landkreises Kassel. 
Gründung der Vertriebsniederlassung Rohloff-Australia in Australien.

1998

Die ersten SPEEDHUB 500/14 Naben werden ausgeliefert.

1997

Livepräsentation der SPEEDHUB 500/14 auf der Eurobike in Friedrichshafen.
Gründung der Vertriebsniederlassung Rohloff Inc. in den USA.

 

 

SPEEDHUB: Der Name für maximale Stabilität im Fahrradgetriebebau.

1996

Erste Vorstellung der SPEEDHUB 500/14 zur 10-Jahresfeier auf der IFMA.
Wir sind jetzt online erreichbar unter www.rohloff.de.

1994

Der Kettenschmierstoff Oil of Rohloff wird vorgestellt.

1993

Die Rohloff Lubmatic wird vorgestellt.

1992

Der Rohloff HG-IG Check wird vorgestellt.

1991

Der Rohloff Caliber wird vorgestellt.

1990

Der Rohloff Revolver wird vorgestellt.
Alle Campa-Gruppen werden mit der S-L-T 99 ausgeliefert.
Greg Lemond gewinnt die Tour de France mit der S-L-T 99 Kette.

1989 

Der Rohloff Cash8 wird vorgestellt. Beim Cash 8 handelte es sich um einen Adapter, mit dem man Campagnolo Kassettennaben mit Shimano Zahnkranzkassetten kompatibel machen konnte. Dieser wird nicht mehr hergestellt.

1988

Messevorstellung der S-L-T 99 Kette auf der IFMA 1988.
Einzug in die neuen Räume in der Mönchebergstraße 30 in Kassel.
Die ersten S-L-T 99 Ketten werden ausgeliefert.

1986

Gründung der Firma Rohloff GmbH von Barbara und Bernhard Rohloff.
Anmeldung des ersten Patents für die S-L-T 99 Kette.