VAUDE Trans Schwarzwald: Ralf Kropp muss nach der dritten Etappe aufgrund gesundheitlicher Probleme aussteigen

Dieses Jahr startete Ralf Kropp bei der VAUDE Trans Schwarzwald, eines der bekanntesten Etappenrennen Deutschlands, bei dem die gesamte Radsportelite aus Europa an den Start ging. Auf die Teilnehmer warteten fünf Etappen mit insgesamt 430 Kilometern und 9.140 Höhenmetern.

 

Die ersten beiden Etappen liefen für Ralf Kropp sehr gut. Sowohl auf der ersten als auch auf der zweiten Etappe überquerte Ralf Kropp auf dem dritten Platz die Ziellinie. Somit war er Dritter der Gesamtwertung und hatte nur einen sehr kleinen Rückstand zu dem Zweitplatzierten.

 

Am dritten Tag musste Ralf aufgrund gesundheitlicher Probleme die Spitzengruppe ziehen lassen und beendete diese Etappe auf dem neunten Platz. Nach der anschließenden Untersuchung beim dortigen Notarzt beendete Ralf die VAUDE Trans Schwarzwald und verbrachte einen Tag im Krankenhaus.

 

Die Rohloff AG wünscht Ralf Kropp gute Besserung und unterstützt die Entscheidung das Rennen vorzeitig zu beenden.