Kropp auf Platz 2 beim 20. Bike Festival Willingen

Deutschlands größtes MTB Event ist auch im 20. Jahr ein Besucher- und Teilnehmermagnet. Mit 35000 Besuchern trotz zu Beginn teils regnerischen Verhältnissen, ein voller Erfolg!

Neben dem mit mehr als 1800 Teilnehmern ausgetragenen Rocky Mountain Bike Marathon fand noch die DM im MTB Enduro, ein Straßenrennen, ein Cravel-Ride (cyclecrossrennen) und eine E-Bike Challenge statt. Auch ein Kidsrace wurde als SCOTT Junior Trophy ausgetragen.

 

Marathon

Bei kühlem aber sonnigen Wetter wurden die Fahrer wie in jedem Jahr schon recht früh auf die Strecke geschickt. Durch den Dauerregen des Vortages waren die Trails matschig und aufgeweicht. Einige Pfützen hatten sich in kleine Mini-Teiche verwandelt.

Nach einem kurzen neutralisierten Abschnitt ging es in die ersten Anstiege und matschigen Abfahrten. Verpflegung gab`s am Diemelsee. Hatte man die 54km der Kurzstrecke hinter sich gebracht, folgte der schwierigste Anstieg zum Ettelsberg. Eine Skipiste die mit engen Serpentinen und steilen Passagen viele Körner kostete. Es kam noch ein anspruchsvoller Trail in einer Mulde, aber auch viele einfache und nicht mehr gar so steile Schotterpisten. Nach 96km mit 2576hm ist dann auf der Mittleren Strecke das Ziel erreicht. Auf der Langstrecke ist dann nochmal der steile Anstieg zum Ettelsberg und weitere 34km zu bewältigen.

Ralf Kropp vom Santos Rohloff Team war auf der Mittleren Runde unterwegs und belegte in der AK Wertung den 2. Platz. Er kam mit dem 29er Santos Bike und der Rohloff SPEEDHUB bestens mit den Bedingungen zurecht und war auch mit den Gel`s und Mineralien von Xenofit gut versorgt.

Fazit von Kropp: Ich wollte schon immer die Langstecke fahren, aber immer wieder sagt mir der Kopf nach 96km:"Bieg ab ins Ziel, es reicht"!. Freue mich aber trotzdem sehr, wieder auf dem Podium zu stehen.