14. documenta - 14 Länder - 14 Gänge

Zwei Schulkameraden, zwei Städte, ein Ziel:

Leon Groß und Vincent Keller haben eine abenteuerreiche Radtour von Athen in ihre Heimatstadt Kassel hinter sich. Doch dies war nicht irgendeine Radtour, sie ist Teil eines selbst entworfenen Projekts.

Die beiden 20-jährigen Jungs kennen sich bereits seit Beginn der Oberstufe und haben immer schon viel Sport zusammen gemacht. Nach dem Abitur vor zwei Jahren und einem anschließenden Freiwilligen Jahr (Leon war in der Nähe Kassels und Vincent in Südafrika) war den beiden noch nicht nach einem Studium zumute. So schmiedeten sie Pläne für einen lang ersehnten Traum, eine Abenteuerreise mit dem Fahrrad durch Europa.

Nach vielen verschiedenen Tour-Ideen kamen die beiden schließlich auf den Gedanken die beiden Standorte der documenta 14 miteinander zu verbinden. Doch damit nicht genug, aufgrund der 14. documenta überlegten sich die beiden auf ihrem Weg von Griechenland nach Deutschland durch 14 Länder zu fahren. Gesagt getan, am 8. April pünktlich zur Eröffnung der documenta 14 in Athen starteten Leon und Vincent auf ihren 4.300 km lange Radtour durch Osteuropa. Auf jedem Kilometer mit dabei und stets zuverlässig: Die Rohloff SPEEDHUB 500/14. 64 Tage später am Tag der Eröffnung der documenta 14 in Kassel, dem 10. Juni, kamen beide dann schließlich wohlbehalten mit unendlich vielen neuen Erlebnissen und wertvollen Begegnungen im Gepäck auf dem Friedrichsplatz in Kassel an.

Eine Radtour voller positiver und toller Eindrücke, die die beiden jungen Erwachsenen wohl nie vergessen werden. Mehr zu der Abenteuerreise sowie einign Pressebeiträge der beiden ist auf ihrem Blog zu finden:

www.doclink-trip.com

 

Videolink: www.youtube.com/watch

Bild: c hr