Bike Marathon Willingen 2016

 

Das Bike Festival in Willingen wartete gleich mit zwei neuen Rennen auf, dem Gravelrace „Cannondale Road Riot” und dem eMTB race. Das Gravelrace wurde wie bei Crossrennen im Herbst und Winter mit Rennrädern mit schmalen Laufrädern mit Profil gefahren. Beim eMTB Marathonrennen kommt ein Teil des Vortriebs aus den unterstützenden Elektromotoren.


Tolles Wetter und perfekte Bedingungen. Beim Marathon waren mehr als 2000 Teilnehmer am Start, auch einige Fahrer vom Santos Rohloff Team und dem Rohloff Speed Team. Hier überzeugte Daniel Pohl mit einer Top Leistung auf der Kurzstrecke. Ebenfalls auf der Kurzstrecke fuhren Andrea Pohl, Sabine Appelmann und Andre Ahamer. Andrea testete ein Racemaxx Rohloff mit 27,5″ plus, welches durch die dicken Reifen Grip ohne Ende auf den nassen Trails bot.

Auf der Mitteldistanz 95 km absolvierte Teamfahrer Oliver Hodatsch das Rennen mit einem erfolgreichen 13. Platz (Masters).


Die Kids Felix und Annika Pohl waren dann am Sonntag dran, wobei der Spaß im Vordergrund stehen sollte. Doch selbst bei den Kleinen war der Ehrgeiz bereits im Blut. Auf einem Rundkurs von 500 m boten die Kleinen packende Rennen und wurden fleißig von den Eltern angefeuert.

Ralf Kropp vom Santos Rohloff Team konnte verletzungsbedingt leider nicht an den Start gehen.

Fazit von Kropp: Es gibt wohl nichts Schlimmeres, als wenn ein Rennfahrer in Topform zum Zuschauen gezwungen ist.

 

 

www.ralfkropp.de

 

www.santosbikes.com