Übersetzungsvergleich

Die richtige Schaltung trägt entscheidend zum Spaß am Radfahren bei.

Dabei bestimmt der Unterschied zwischen dem kleinsten und dem größten Gang (Gesamtübersetzung), welche Steigungen gefahren werden können bzw. welche Höchstgeschwindigkeit erreicht werden kann.

Der Unterschied zweier aufeinander folgender Gänge (Gangsprung oder Abstufung) entscheidet darüber, wie angenehm beim Schalten der Fahrfluss beibehalten werden kann. Stimmen die Gesamtübersetzung, die Gangzahl und deren Abstufung, so wird der Fahrspaß dadurch bestimmt, dass die Schaltung in allen Fahrsituationen (auch im Stand) leicht und intuitiv bedienbar ist.

Wenn die Gesamtübersetzung über 500% liegt, die Gangsprünge kleiner als 15%, aber auch gleichmäßig abgestuft sind, kann sowohl der Sportler als auch der Hobbyfahrer immer rechtzeitig den richtigen Gang wechseln und somit jede Fahrsituation mit der angenehmsten Trittfrequenz bewältigen. Dies ist bisher nur mit der Hochleistungsgetriebenabe Rohloff SPEEDHUB 500/14 optimal umgesetzt worden.

Das unten stehende Diagramm zeigt den Vergleich einer 27-Gang Kettenschaltung mit einer Rohloff SPEEDHUB 500/14. Sowohl in der Gesamtübersetzung als auch in der Anzahl der nutzbaren Gänge gibt es keine Unterschiede. Optimal dagegen sind die gleichmäßigen Gangsprünge der Rohloff SPEEDHUB 500/14. Unerreichbar für die Kettenschaltung sind die Schaltgeschwindigkeit und das einfache Schalten aller Gänge in einem Dreh oder im Stand.

Wie auch bei der Kettenschaltung kann die Gesamtübersetzung der SPEEDHUB 500/14 in schnellere odere langsamere Bereiche an die individuellen Wünsche leicht angepasst werden.