HOME > UNTERNEHMEN > News
Deutsch
Englisch

NEWS

Hier finden Sie alle aktuellen News über unsere Webseite, neue Produktenwicklungen oder über die Rohloff AG selbst. Die Artikel sind auch als RSS Feed mit folgendem Link abonnierbar: News .

SNOW EPIC Fatbike Rennen 2015

20.01.2015

Rennbericht von Ralf Kropp

 

Rennen1/5

Erster Renntag - wenig bis gar kein Schnee, dafür viel Eiiiiissssss! Erst führt die Strecke durch Engelberg entlang oberhalb vom Bärenbach, bis ans 'Ende der Welt' - so wie hier ein Restaurant heißt. Es ist der Wendepunkt, von dem die Route dann zurück Richtung Engelberg geht. Danach folgt ein relativ flacher Streckeabschnitt Richtung Fürenalp bis zum Wasserfall. Dort durchfahren alle Teilnehmer den Loop 4mal, welcher es in sich hat. Eis ohne Ende was leider schwere Stürze mit Folgen bedeutete. Für einige Fahrer leider das Ende der Snow Epic. Mit Spikereifen ausgestattet, fliegen einige Fahrer wie auf Schienen übers Eis. Glücklicherweise bleibe ich sturzfrei und freue mich das Ziel unverletzt auf Platz 16 zu erreichen.

 

Rennen  2/5  Uphill + 3/5 Downhill

Heute Uphill! Boah ist das ein Tempo vorne. Muss es etwas langsamer beginnen, sonst komme ich oben nicht an. Esther Süß schließt zu mir auf und ich klemme mich an ihr Hinterrad. Als es wieder ein bisschen flacher wird, kann ich ihr weg fahren. Oben hat es richtig Schnee und wir müssen die richtige Spur wählen. Unglaublich was die Reifen mit ihrem Gripp leisten. Ziemlich kaputt erreiche ich das heutige Etappenziel -> die Brunnihütte. Nach einer kurzen Erholungspause mit Snack in der Hütte, folgt der Downhill. Für mich als Marathon- und Crossfahrer lasse ich es ordentlich krachen.

 

Rennen 4/5 Eliminator

Wir fahren schon früh zum Ort des Geschehens an die Klostermatte und ich beginne meine Sprintfähigkeit zu testen. Doch oh Schreck, was ist das? Irgendetwas springt/klackt! Rohloff kaputt? Gibt es doch gar nicht! Vielleicht hat sich etwas verklemmt oder die Bowdenzüge nicht richtig eingestellt und die Gänge sind nicht richtig drin? Als Marco von Rohloff kommt, will ich es ihm demonstrieren. Trete voll rein, doch diesmal macht es nicht nur knack, sondern peng!!! Lege mich fast lang, kann das Rad gerade noch abfangen. Der Riemen liegt wie eine tote Schlange auf dem Boden. Was jetzt? Ein Ersatz-/Demobike von NICOLAI haben wir zum Glück noch dabei. Doch die Rahmengröße M ist für meine 1,95m nicht ganz passend. Das 9:ZERO:7 in L ist mir eigentlich schon ein bisschen zu klein. Besser als gar keins. Absenkbare Sattelstütze bis zum Anschlag raus. Erste Eliminator Runde läuft gut. Komme weiter! Zweites Rennen ebenfalls, doch beim Dritten Lauf rutscht mein Vordermann weg und ich muß ausweichen um einen Sturz zu vermeiden, werde überholt und komme als dritter über die Ziellinie - leider nicht weiter - Schade!

 

Rennen 5/5

Letztes Rennen - viel Neuschnee - nochmal Uphill! Die ersten Meter fühlen sich noch gut an, doch dann fährt einer nach dem anderen an mir vorbei?! Ich komme mir vor als wäre die Bremse zu. Es liegt nicht an den 40cm Neuschnee, es ist meine Sitzposition auf dem zu kleinen Bike. Der Sattel steht genau über der Hinterradachse. Viele Biker fahren einfach durch den losen Schnee an mir vorbei, obwohl ich die bessere Linie fahren kann. Schei…………….

 

Am Ende erreiche ich Gesamtplatz 20 von 124 Startern aus 20 Nationen in der Herrenwertung.

 

Fazit: Die SNOW EPIC ist eine super Rennveranstaltung bei der ich 2016 gern wieder mit meinem Fatbike starten möchte aber dann mit spikefähigen Reifen ;-)

 

 

Michael Opper kam auf einem sehr guten Gesamtplatz 10 und Andre Ahamer auf Platz 25 ins Ziel.

 

 

zu den Ergebnissen ...

 

 

facebook-snowepic

 

Beitrag Stage 4 + 5 MTB-NEWS.de

 

Beitrag/Rennbericht bike-magazin.de

 

Beitrag Bikeboard.at

 

Beitrag Mountainbike-Magazin.de

 

Beitrag ride.ch

 

Beitrag adventure-magazin.de