E-14 Diagnose-Set

Was Sie auf dieser Seite erfahren

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Auffinden einer defekten E-14 Komponente direkt am eBike durch Austausch gegen die entsprechende Komponente aus dem E-14 Diagnose-Set.

Shop 

Lieferumfang

Das Diagnose-Set enthält:

  • 8801: Rohloff E-14 Lenkertaster
  • 8802: Rohloff E-14 DC/DC-CAN-Konverter
  • 8803: Rohloff E-14 Schalteinheit
    (nur für Diagnose und Kreuztausch, nicht für Verkauf)
  • 8810: Verbindungskabel 1000mm
    (lila, 6-polig, Rohloff E-14 Schalteinheit ⟷ Rohloff E-14 DC/DC-CAN-Konverter)
  • 8811: Verbindungskabel 1000mm
    (blau, 4-polig, Rohloff E-14 DC/DC-CAN-Konverter ⟷ Rohloff E-14 Lenkertaster)
  • 8714: Achsplattenschrauben und Papierdichtung
  • Originalbedienungsanleitung Rohloff E-14

Prüfungen am Komplettrad

Prüfen Sie zunächst einmal Folgendes:

  • Sind alle eBike-Komponenten des Bosch- oder Panasonic FIT Antriebssystems funktionsfähig?
  • Ist auf der E-14 Schalteinheit die zum eBike Antriebssystem (Bosch oder Panasonic FIT) passende, aktuelle Software installiert?
  • Piept die E-14 Schalteinheit leise beim Einschalten des eBike-Antriebssystems?
  • Sind alle von außen sichtbare Kabel augenscheinlich unbeschädigt?
  • Sind alle von außen sichtbare Kabel-Steckverbindungen korrekt zusammengesteckt?
  • Wird auf dem Bosch oder Panasonic FIT Display der aktuell eingelegte Gang angezeigt?
  • Sind alle Komponenten im Bosch-Diagnosebericht aufgelistet (1 bzw. 2 Akkus, Drive Unit, Display, Rohloff E-14 Komponenten)?

Warnhinweis

Vor allen Arbeiten am eBike-Antriebssystem ist ...

  • das eBike-Antriebssystem abzuschalten und
  • der Antriebsakku zu entfernen.

E-14 Diagnose und Kreuztausch

Überprüfung Schalteinheit

Als Erstes soll die Schalteinheit (3) überprüft werden:

  • eBike-System abschalten, Antriebsakku entfernen.
  • Trennen der Steckverbindung (lila, 6-polig) direkt vor der E-14 Schalteinheit (3).
  • E-14 Diagnose-Schalteinheit an die Steckverbindung (lila, 6-polig) anschließen.
  • Antriebsakku einsetzen, eBike-System einschalten.
  • E-14 Diagnose-Schalteinheit ...
    • piept beim Einschalten und schaltet die Gänge.
      ➔ Original E-14 Schalteinheit ist defekt.
    • piept nicht beim Einschalten und schaltet die Gänge nicht.
      ➔ Nächster Schritt: Überprüfung Lenkertaster
    • piept beim Einschalten und schaltet die Gänge nicht.
      ➔ Nächster Schritt: Überprüfung Lenkertaster

Verbindung der E-14 Diagnose-Schalteinheit nicht trennen.

Warnhinweis

Drehendes Zahnrad: Nicht mit den Fingern in die Bohrung der E-14 Schalteinheit fassen!

Überprüfung Lenkertaster

So überprüfen Sie den Lenkertaster (1):

  • eBike-System abschalten, Antriebsakku entfernen.
  • Trennen der Steckverbindung (blau, 4-polig) des E-14 Lenkertasters (1).
  • E-14 Diagnose-Lenker-Taster an die Steckverbindung (blau, 4-polig) anschließen.
  • Antriebsakku einsetzen, eBike System einschalten.
  • E-14 Diagnose-Schalteinheit ...
    • piept beim Einschalten und schaltet die Gänge.
      ➔ Original E-14 Lenkertaster ist defekt. Alle anderen E-14 Diagnose-Komponenten wieder durch Originalkomponenten ersetzen und erneut Funktion prüfen.
    • piept nicht beim Einschalten und schaltet die Gänge nicht.
      ➔ Nächster Schritt: Überprüfung Verbindungskabel
    • piept beim Einschalten und schaltet die Gänge nicht.
      ➔ Nächster Schritt: Überprüfung Verbindungskabel

Verbindung des E-14 Diagnose-Lenkertasters nicht trennen.

Überprüfung Verbindungskabel

So überprüfen Sie das Verbindungskabel (4) zwischen dem DC/DC-CAN-Konverter und der Diagnose-Schalteinheit:

  • eBike-System abschalten, Antriebsakku entfernen.
  • Trennen der Steckverbindung (lila, 6-polig) direkt vor der E-14 Diagnose-Schalteinheit (3)
  • Antriebsmotor (5) ausbauen
  • Steckverbindung (lila, 6-polig) zwischen E-14 DC/DC-CAN-Konverter (2) und E-14 Verbindungskabel (4) trennen
  • E-14 Diagnose-Verbindungskabel (lila, 6-polig) mit dem E14-DC/DC-CAN Konverter (2) und der E-14 Diagnose-Schalteinheit verbinden.
  • Antriebsakku einsetzen, eBike System einschalten.
  • E-14 Diagnose-Schalteinheit ...
    • piept beim Einschalten und schaltet die Gänge.
      ➔ Original E-14 Verbindungskabel (4) ist defekt. Alle anderen E-14 Diagnose-Komponenten wieder durch Originalkomponenten ersetzen und erneut Funktion prüfen.
    • piept nicht beim Einschalten und schaltet die Gänge nicht.
      ➔ Nächster Schritt: Überprüfung DC/DC-CAN-Konverter
    • piept beim Einschalten und schaltet die Gänge nicht.
      ➔ Nächster Schritt: Überprüfung DC/DC-CAN-Konverter

Verbindung des E-14 Diagnose-Verbindungskabel nicht trennen.

Überprüfung DC/DC-CAN-Konverter

So überprüfen Sie den DC/DC-CAN-Konverter (2):

  • eBike-System abschalten, Antriebsakku entfernen.
  • Trennen der Steckverbindung (lila, 6-polig) zwischen E-14 DC/DC-CAN-Konverter (2) und E-14 Diagnose-Verbindungskabel (4)
  • Trennen der Steckverbindung zwischen E-14 DC/DC-CAN-Konverter (2) und Bosch Y-Kabel (7)
  • Trennen der Steckverbindung (blau, 4-polig) zwischen E-14 DC/DC-CAN-Konverter (2) und E-14 Diagnose-Lenkertaster (1)
  • E-14 DC/DC-CAN-Konverter hat jetzt keine Verbindung mehr zum eBike-Antriebssystem.
  • E-14 Diagnose-DC/DC-CAN Konverter mit
    • Bosch Y-Kabel,
    • E-14 Diagnose-Lenkertaster
    • E-14 Diagnose-Verbindungskabel verbinden.

Alle zur Verfügung stehenden E-14 Diagnose-Komponenten sind jetzt mit dem eBike-System verbunden.

  • Antriebsakku einsetzen, eBike System einschalten.
  • E-14 Diagnose-Schalteinheit ...
    • piept beim Einschalten und schaltet die Gänge.
      ➔ E-14 DC/DC-CAN-Konverter ist defekt. Alle anderen E-14 Diagnose-Komponenten wieder durch Originalkomponenten ersetzen und erneut Funktion prüfen.
    • piept nicht beim Einschalten und schaltet die Gänge nicht.
      ➔ Nächster Schritt: Überprüfung der eBike-Komponenten des Bosch oder Panasonic FIT Antriebssystems
    • piept beim Einschalten und schaltet die Gänge nicht.
      ➔ Nächster Schritt: Überprüfung der eBike-Komponenten des Bosch oder Panasonic FIT Antriebssystems

Sicherheitsinformationen E-Bike

Vorsicht bei allen Arbeiten am Fahrrad, wenn der Antriebsakku installiert und/oder das eBike Antriebssystem eingeschaltet ist.

Warnhinweis Steckverbindung

Trennen bzw. Verbinden einer Steckverbindung bei eingeschaltetem eBike Antriebssystem kann zu unkontrolliertem Verhalten der Einzelkomponenten und zu irreparablen Schäden an den Einzelkomponenten führen.