Demontage Rohloff E-14 SchalteinheiT

Hinweis

Diese Anleitung setzt einwandfreie Funktion sämtlicher Komponenten des Bosch eBike Antriebssystems und der Komponenten Rohloff E-14 Systems voraus.

Demontage Rohloff E-14 Schalteinheit

Mit der Rohloff E-14 Schalteinheit die Rohloff SPEEDHUB 500/14 in Gang 14 schalten. Danach das Laufrad ausbauen. Dabei die Hinweise zum Laufrad Ein-/Ausbau beachten.

Jetzt das Getriebe/Laufrad mit der Schalteinheit nach oben auf der Arbeitsfläche positionieren.

Vor der Demontage der Achsplatte die Achsplattenstellung notieren.

Tipp: Fotografieren Sie die Achsplattenstellung mit Ihrer Smartphone-Kamera ab.

Zur Demontage der Achsplatte die fünf Achsplattenschrauben entfernen (Torx TX20 T-Griff).

Schaltrad 1 von der Schaltwelle abziehen, z. B. mit einer Pinzette.

Die gesamte Schalteinheit durch Anheben von der Getriebeachse entfernen.

Achtung: Nach Demontage der Schalteinheit das Getriebe bzw. Laufrad nicht zur Schalteinheitseite neigen. Ölaustritt und der Verlust der beiden Freilauffedern sind sonst möglich.

Von der Schalteinheit/Getriebeachse Papierdichtungen (grün) entfernen. Dichtungen nicht wiederverwenden.

Montage Rohloff E-14 Schalteinheit

Sollte vor der Demontage der Rohloff E-14 Schalteinheit das Schalten in den 14. Gang nicht durchgeführt worden sein, wie folgt vorgehen:

Rohloff SPEEDHUB 500/14 mit Ringschlüssel SW8 manuell in 14. Gang schalten. Dazu Schaltwelle mit Ringschlüssel bis Anschlag gegen Uhrzeigersinn drehen.

Dann folgende Schritte ausführen:

  • Rohloff E-14 Schalteinheit mit dem eBike Antriebssystem verbinden.
  • eBike Antriebsakku installieren.
  • eBike Antriebssystem einschalten.
  • Mit der + oder - Taste am Lenker-Taster die Schalteinheit in den 14. Gang schalten (siehe Ganganzeige am Display).
  • eBike Antriebssystem ausschalten.
  • eBike Antriebsakku entfernen.
  • Schalteinheit vom eBike Antriebssystem trennen.

Sicherheitsinformationen E-Bike

Vorsicht bei allen Arbeiten am Fahrrad, wenn der Antriebsakku installiert und/oder das eBike Antriebssystem eingeschaltet ist.

Warnhinweis Steckverbindung

Trennen bzw. Verbinden einer Steckverbindung bei eingeschaltetem Bosch eBike Antriebssystem kann zu unkontrolliertem Verhalten der Einzelkomponenten und zu irreparablen Schäden an den Einzelkomponenten führen.

Neue Papierdichtungen am Achsring montieren.

Dabei auf Übereinstimmung der Löcher in der Dichtung mit den Bohrungen des Achsrings achten.

Prüfen ob die Freilauffedern vorhanden und korrekt eingebaut sind.

Rohloff E-14 Schalteinheit auf das Getriebe aufsetzen.

Achtung: Siehe Rohloff SPEEDHUB 500/14 Handbuch Anhang „Gewindestift Externe Schaltansteuerung“

Gewindestift soll mit 2 mm Überstand eingeschraubt sein.

Die Schalteinheit so auf das Getriebe setzen, das die markierte Bohrung im Achsring deckungsgleich mit dem herausstehenden Gewindestift ist.

Die beiden Passstifte der Rohloff E-14 Schalteinheit ragen in die Feder-Bohrungen und drücken auf die Freilauffedern.

Schaltrad 1 lagerichtig, schmaler Bund zur Getriebeseite auf den Sechskant der Schaltwelle setzen.

Achtung: Siehe Rohloff SPEEDHUB 500/14 Handbuch „Umbau Schaltansteuerung“

Beachte: Das Schaltrad 1 lässt sich nur in einer Stellung leicht und ohne Widerstand auf den Sechskant aufsetzen.

Die Achsplatte lagerichtig auf die Rohloff E-14 Schalteinheit aufsetzen. Fünf Achsplattenschrauben in die Achse einschrauben (Torx TX20 T-Griff, 3Nm).

Nun das Laufrad wieder einbauen. Dabei die Hinweise zum Laufrad Einbau beachten.