HOME > PRODUKTE > HG-CHECK > Handhabung
Deutsch
Englisch

HANDHABUNG

Den ROHLOFF HG-Check nacheinander auf die zu prüfenden Ritzel (4) des am Hinterrad montierten HG Kassettenblocks aufsetzen (Bild I). Bei Ritzeln von 12 bis 21 Zähnen das letzte Kettenglied mit der Messrolle (2) nach außen anwinkeln und gegen die Kette drücken (5) (Bild I). Den Hebelgriff (6) kräftig (ca.10 kg) mit der anderen Hand in Fahrtrichtung drücken und bei belasteter Messkette (1) die Messrolle (2) in die Zahnlücke schwenken (Bild II).

Schwenkt die Messrolle (2) ohne Widerstand vollständig in die Zahnlücke ein, so ist das Zahnprofil noch sicher. Auch bei einem Kettenwechsel läuft die neue Kette einwandfrei.

Rohloff HG-IG-CHECK


Schlägt die Messrolle (2) auf dem Zahnkopf auf oder lässt sich nur mit Druck in die Zahnlücke schwenken, ist das Ritzel verschlissen und sollte ausgetauscht werden. Springt die Messkette (1) bei Druck auf den Griff (6) gleich aus der Verzahnung (Bild III), ist der Ritzelverschleiß ganz besonders groß.

 

Ritzel mit mehr als 21 Zähnen verschleißen selten so, dass der Kettenlauf Probleme bereitet. Eine Prüfung ist daher nicht unbedingt nötig. Trotzdem kann hier geprüft werden, ob bei vollständig eingelegter Messkette (1) diese bei Druck auf den Hebel (6) herausspringt (Bild III).

 

Handhabung HG-IG-Check (2)

Bleibt die Messkette (1) in der Verzahnung, ist das Ritzel in Ordnung. Springt sie heraus, so ist bei sehr großer Kettenlast mit Problemen zu rechnen.

Weitere Informationen über den Rohloff HG-CHECK finden Sie im Download-Bereich unserer Webseite.